Lehre: TextiltechnikerIn

TextiltechnikerIn - Webtechnik oder

(TextiltechnikerIn - Maschentechnik )

 

Lehrzeit: 3,5 Jahre

 

Während der Lehre werden folgende Fertigkeiten vermittelt:

- Grundkenntnisse bzw. Kenntnisse des Spulens, Zetteln, Schlichtens, Einziehens,   

  Schärens, Webens
-Kenntnis der textilen Rohstoffe, Garne, Zwirne und deren Eigenschaften

-Kenntnis der Garnnummerierung, Garnbestimmung und Garnberechnung

-Kenntnis der Garnkriterien und Einfluss auf den Verarbeitungsprozess
-Kenntnis der Konstruktion von Webwaren

- Kenntnisse der Gewebebindung

-Kenntnis der Musterungsmöglichkeiten und Musteraufbereitungsanlagen

-Kenntnis und Anwendung der CAD Musterungstechnologie

- Kenntnis der Informatik, Anwendung und Nutzung der EDV-Standard-Software

-Feststellen von Fehlerursachen

- Durchführen technischer Kontrollen an den Maschinen
- Bedienen und Einstellen von Webmaschinen
- Kenntnis der Werks- und Hilfsstoffe für die Textilherstellung

-Einrichten, Ausbau, Einbau und Zusammenbau von einfachen Maschinenelementen

- Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung
-Handhaben, Instandhalten und Reparieren der zu verwendenden Werkzeuge,

  Maschinen, Geräte, Einrichtungen und Arbeitsbehelfe

-Grundkenntnisse über Prozessstufen der Produktion sowie Betriebsorganisation und

  Betriebskosten

 

Anforderungen:

· Pflichtschulabschluss erforderlich

· Verlässlichkeit und persönliches Engagement


Erforderliche Eigenschaften:

· Interesse an Technik und Textilien

· Technisches Grundverständnis

· Fingerspitzengefühl

· Handwerkliches Geschick

· Kreativität im Finden von technischen Lösungen

 

Arbeitszeiten:

nach Absprache

 

Mögliche Tätigkeitsbereiche nach Abschluss der Lehre:

TextiltechnikerInnen sind als Führungskräfte auf allen Ebenen der Produktion für die Leitung und Überwachung des Produktionsablaufes verantwortlich. Weiters der Ein- und Verkauf der produzierten bzw. für die Produktion notwendigen Waren (Garne, Maschinen etc.).

Tätigkeitsbereiche in unterschiedlichen Bereichen der Textilbranche: zB in der Faser- und Garnerzeugung (Spinnerei), der Garnverarbeitung (Stickerei, Weberei, Wirkerei), der Textilveredelung (Bleicherei, Färberei und Druckerei) und in der Qualitätskontrolle erzeugter Textilien.

 

Bewerbung:

Bitte bewerben Sie sich schriftlich oder telefonisch bei Frau Habisohn

 

Dienstgeber:

HERKA GmbH, Weberei, Herkaweg 1, 3851 Kautzen, Tel: 02864/2317, Mail: info@herka-frottier.at

Homepage: www.herka-frottier.at